Dem Fang entkommen

In Alaska gilt heute kein Lachsbestand als „überfischt“ oder „von Überfischung bedroht“, denn das in der Verfassung verankerte nachhaltige Fischereimanagement sorgt für ihren Schutz. Eine wichtige Rolle in diesem verzahnten und komplexen System spielen die sogenannten „Escapements“. Das Prinzip klingt zunächst sehr einfach: Man stelle sicher, dass eine bestimmte Zahl an geschlechtsreifen Lachsen dem Fang durch die Fischerei entkommen und laichen kann, so dass der Bestand auch weiterhin gesichert ist. Die Umsetzung ist natürlich nicht ganz so einfach.

Lachse im Fluss

Copyright: ASMI

 

Weiterlesen