Schnelles Rezept: Schnittchen mit geräuchertem Bach-Saibling

Sie haben Lust auf ein herzhaftes Gericht, das sich in zehn Minuten vorbereiten lässt? Clara alias tastesheriff hat ein einfaches und schnelles Rezept für uns entwickelt: Schnittchen mit FRIEDRICHS geräuchertem Bach-Saibling und Frischkäse. Verfeinert mit etwas Dill und rotem Pfeffer – einfach lecker! Ob als herzhaftes Frühstück, als Pausenbrot oder zum Abendessen.

Schnelles Rezept: Schnittchen mit geräuchertem Bach-Saibling
Copyright FRIEDERICHS und Clara Moring

Gut auf Brot: geräucherter Bach-Saibling

Der Saibling gehört zur Familie der Lachsfische. Er lebt in kaltem und sauerstoffreichem Wasser. Um die saftig-zarte Konsistenz des Saiblings zu erhalten, legen wir bei FRIEDRICHS besonderen Wert auf eine sorgfältige Verarbeitung – zu einem großen Teil in Handarbeit. Dazu nehmen wir nur das beste Filet und veredeln es in unserer eigenen Räucherei über heimischen Hölzern weiter. Durch das schonende Räuchern verleihen wir dem leicht roséfarbenen, fettarmen Fleisch seinen besonders feinen Geschmack.
Besonders gut schmeckt unser Bach-Saibling nicht nur auf Brot, sondern auch zu lauwarmen Linsen, mit Frühlingszwiebeln und karamellisierten Apfelscheiben.

Hier geht es zum schnellen Rezept: Schnittchen mit geräuchertem Bach-Saibling

Zutaten für 4-6 Schnittchen

  • 200 g FRIEDRICHS Bach-Saibling edelstes Filet
  • 200 g Frischkäse
  • 1 EL Zitronensaft
  • Abrieb von 1/2 Zitrone
  • 1 Frühlingszwiebel
  • roter Pfeffer
  • evtl. Dill zum Garnieren
  • 4-6 Scheiben frisches Brot

Zubereitung:

  1. 100 g Bach-Saibling Filet klein schneiden und unter den Frischkäse mischen. Zitronensaft, Zitronenabrieb und die klein geschnittene Frühlingszwiebel mit dazu geben und gut verrühren.
  2. Das Brot aufschneiden und mit der Creme beschmieren.
  3. Das restliche Filet in kleinen Stücken auf die Brote legen und alles mit zerstoßenem rotem Pfeffer und Dill garnieren!

Weitere Rezepte für Lachs auf Brot

Mehr Rezeptideen auf unserem Instagram Kanal : https://www.instagram.com/friedrichsfeinfisch/