Rezept: Pasta mit Bio-Forellen-Filets und frischen Steinpilzen

In diesem Jahr hat uns der Sommer mit reichlich Sonnenschein verwöhnt. Nun läuten wir bei FRIEDRICHS langsam den goldenen Herbst ein. Was gibt es jetzt Schöneres, als ein Spaziergang durch die heimischen Wälder? Die Bäume tragen ein buntes Blätterkleid und es duftet angenehm nach Waldboden – aus dem nun auch langsam die ersten Pilze sprießen. Auf diese Zeit freuen sich viele Feinschmecker besonders. Denn der milde, leicht nussige Geschmack von frischen Speisepilzen ist eine echte Delikatesse. Steinpilze zählen dabei zu den edelsten ihrer Art! In unserem Rezept servieren wir sie zu Pasta und den feinen FRIEDRICHS Bio-Forellen-Filets: Das sollten Sie unbedingt probieren!

Bio-Forellen-Filets

Copyright FRIEDRICHS

Natur pur – Genuss pur!

Gerade im Herbst werden wir von der Natur reich beschenkt. Viele Obst- und Gemüsesorten und auch Pfifferlinge, Steinpilze und Co. haben nun Saison. Ganz natürlich und artgerecht wachsen auch die Forellen für unsere FRIEDRICHS Bio-Forellen-Filets in ökologisch-kontrollierter Aquakultur auf. Bei Gottfried Friedrichs wird diese erstklassige Qualität selbstverständlich auch ganz natürlich und schonend weiterverarbeitet. So wird die edle Rohware ausschließlich über naturbelassenen, heimischen Laubhölzern und Wacholderbeeren geräuchert – ohne weitere Zusätze. Wir bei FRIEDRICHS finden: „Das feine Aroma der Bio-Forellen-Filets harmoniert ideal mit der Pasta und den frischen Steinpilzen!“ Wenn Sie jetzt Lust haben unser herbstliches Rezept direkt auszuprobieren, dann lesen Sie hier, wie es geht! Viel Spaß beim Nachkochen.

Unser Rezept: Pasta mit FRIEDRICHS Bio-Forellen-Filets, Steinpilzen und frischem Basilikum

Zutaten für 4 Personen

500 g Steinpilze
400 g Porree (Lauch)
400 g Bandnudeln
2 Packungen FRIEDRICHS BIO-Forellen-Filets
1 Bund Basilikum
1 EL Butter
3 EL Olivenöl
Saft von einer Zitrone
Salz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Pilze waschen und putzen. Je nach Größe klein schneiden oder halbieren. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Basilikum waschen, trocken tupfen und Blättchen abzupfen.

Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen. Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen, Pilze und Porree darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zitronensaft zugießen und vom Herd ziehen.

Forellen-Filets in Stücke schneiden. Nudeln abgießen, abtropfen lassen. Nudeln mit Steinpilzmischung, Forelle und Basilikum mischen, noch einmal abschmecken und sofort servieren.

Zubereitungszeit

ca. 25 Minuten