Rezept: Forellen-Filets auf leichtem Kartoffelsalat mit Ei 
und Gurke

Genießen Sie auch gern die ersten warmen Frühlingstage im Grünen – vielleicht bei einer ausgiebigen Radtour oder mit Freunden im Park? Was gibt es da Schöneres, als den Tag mit einem leckeren Picknick ausklingen zu lassen! Kartoffelsalat ist immer ein beliebter Picknick-Klassiker. Für alle, die ihn gern auf leichte Weise genießen möchten, stellen wir heute eine Variante ohne Mayonnaise und mit unseren feinen FRIEDRICHS Forellen-Filets Wacholder geräuchert vor! Denn unsere saftig-zarte Räucherforelle schmeckt nicht nur besonders aromatisch – sie ist dazu noch äußerst fettarm, gut bekömmlich und eignet sich ideal für eine bewusste Ernährung. Wir wünschen viel Spaß beim nächsten Picknick.

Forellen-Filets mit Kartoffelsalat

Gottfried Friedrichs

FRIEDRICHS Forellen-Filets: Lecker-leichter Genuss

Die Forelle zählt zu den beliebtesten Speisefischen der Deutschen. Kein Wunder, denn ihr zartes Fleisch zergeht nicht nur auf der Zunge, es ist auch reich an Proteinen, hochwertigen Omega-3-Fettsäuren und Mineralstoffen. Ideal also für alle, die gern ausgewogen und lecker genießen möchten. Bei FRIEDRICHS wird die erlesene Rohware über heißem Rauch von heimischen Hölzern schonend auf traditionelle Art geräuchert und überwiegend von Hand sorgfältig veredelt. Zu unseren feinen Forellen-Filets wählen wir natürlich einen Kartoffelsalat mit einem leichten Dressing auf Brühe-Basis. Knackige Gurken, Schnittlauch und hart gekochte Eier runden den herzhaften Geschmack ab.

Probieren Sie es gleich aus!

Das Rezept

Zutaten für 4-6 Personen

750 g kleine Kartoffeln
1 rote Zwiebel
1 Mini-Salatgurke
3 Eier
250 ml Brühe
4 EL Öl
5-6 EL Essig
1 EL grober Senf
Salz, Pfeffer, Zucker
2 Packungen FRIEDRICHS Forellen-Filets Wacholder geräuchert
1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

Kartoffeln in Salzwasser garen, anschließend pellen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Gurke waschen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Eier hart kochen, pellen und z.B. mit einem Eierschneider in Scheiben schneiden.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Brühe mit Öl, Essig aufkochen und über die Salatzutaten geben, vorsichtig vermengen. Senf dazugeben und mit Salz, Pfeffer und einer kräftigen Prise Zucker herzhaft abschmecken. Ca. eine halbe Stunde ziehen lassen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und untermischen. Forellen-Filets in grobe Stücke teilen und zusammen mit dem Kartoffelsalat servieren.

Lust auf noch mehr Forellen-Genuss? Dann könnte Sie auch dieses Rezept interessieren!

 

Rezept: Forellen-Filets Wacholder geräuchert mit gebackener Roter Beete und Salat