Oktoberfest-Rezept: Biergarten-Forelle mit Laugengebäck und frischem Quark

„O’zapft is“: Das größte Volksfest der Welt öffnet an diesem Wochenende wieder seine Pforten! Pünktlich zum Einzug der Wiesn Wirte bringen wir Sie mit unserer Biergarten-Forelle in Oktoberfest-Stimmung. Denn zu einer zünftigen Brotzeit gehört in Bayern eine gescheite Laugenbrez‘n und die berühmte Mass Bier einfach dazu. Wir bei FRIEDRICHS genießen das bayerische Gebäck am liebsten mit unserer Biergarten-Forelle, die mit Malz mariniert, das perfekte Wiesn-Feeling auf den Teller zaubert! Das Rezept dazu gibt es in diesem Blogbeitrag.

Biergarten-Forelle

Copyright FRIEDRICHS

Dirndl, Lederhosen und FRIEDRICHS Biergarten-Forelle

Bayern ist für seine Biergarten-Kultur, die Trachten und natürlich das Oktoberfest weltweit berühmt. Und nicht nur in München wird in diesen Tagen das beliebte Volksfest gefeiert! Sind Sie vielleicht auch gerade dabei, ihr eigenes Oktoberfest für Freunde und Familie vorzubereiten? Dann können wir Ihnen unser Oktoberfest-Rezept mit der FRIEDRICHS Biergarten-Forelle nur wärmstens empfehlen. Denn für diese Forellen-Spezialität verarbeiten wir nur auserlesene Forellen-Filets, die bei uns auf einzigartige Art und Weise typisch bayerisch mit Malz veredelt werden. Dadurch enthält die Biergarten-Forelle eine kräftig-malzige Note. Wir finden: Das passt einfach super zu dem knusprigen Laugengebäck und dem frischen Kräuterquark mit Schnittlauch und knackigen Radieschen. Etwas Sahne-Meerrettich-Creme von FRIEDRICHS verleiht dem Quark noch eine leichte Schärfe. Egal, ob für das nächste Picknick im Freien oder die heimische Oktoberfest-Sause – wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Genießen!

Unser Rezept: FRIEDRICHS Biergarten-Forelle im Laugengebäck mit Radieschen-Schnittlauch-Quark

Zutaten für 4 Personen

½ Bund Radieschen
1 Bund Schnittlauch
250 g Quark (20% Fett i. Tr.)
3-4 TL FRIEDRICHS Sahne-Meerrettich-Creme
2 Packungen FRIEDRICHS Biergarten-Forelle
4 große Laugenstangen oder Brez’n
1 Handvoll frische, grüne Salatblätter, z.B. Kopfsalat
Pfeffer, Salz

Zubereitung

Radieschen waschen, putzen und zunächst in Scheiben und dann zu feinen Stiften schneiden. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden und gemeinsam mit den Radieschen, der Sahne-Meerrettich-Creme und dem Quark gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Laugenstangen der Länge nach halbieren und die unteren Hälften mit den grünen Salatblättern belegen. Darauf den Radieschen-Schnittlauch-Quark verteilen. Die Forellen-Filets vorsichtig in Stücke teilen oder schneiden und auf dem Quark anrichten, die oberen Hälften darauflegen.

Zubereitungszeit: circa 15 Min.