Low Carb Rezept: Spinat-Blinis mit zartem Kodiak Wildlachs graved

Heute haben wir ein fantastisches Low Carb Rezept für Sie: Spinat-Blinis mit zartem FRIEDRICHS Kodiak Wildlachs graved und einer Rote Bete Creme. Kunterbunt, herrlich frisch, mit spannenden Aromen und schnell gemacht – das ideale Gericht für die leichte Feierabendküche oder als Snack zwischendurch. Dieses tolle Rezept hat sich Mel Buml von dem Blog Foxyfood überlegt. 

Copyright: FRIEDRICHS & Mel Buml

Low Carb Rezept & Nährstoff-Granate! 

Wenn Sie von Low Carb Rezepten nicht satt werden oder das Gefühl haben, es fehle etwas, ist damit nun Schluss! Dieses Rezept bringt nämlich zahlreiche wertvolle Nährstoffe mit sich und versorgt uns mit ordentlich Energie. Statt mit Weizenmehl werden die Blinis mit Kartoffeln und Spinat zubereitet, die viele Vitamine und Ballaststoffe enthalten. Eine Creme mit leichter Ricotta und knalliger Roter Bete sorgt nicht nur für farbliche Abwechslung auf dem Teller, sondern auch für einen ganz besonderen Geschmack. Die Extraportion an Proteinen und Omega-3-Fettsäuren kommt aus unserem zarten FRIEDRICHS Kodiak Wildlachs graved, der die kleinen Blinis krönt. 

Unser feines Naturtalent: FRIEDRICHS Kodiak Wildlachs graved

Unser Wildlachs wird unter besten Bedingungen produziert und darauf sind wir von FRIEDRICHS stolz. Wildlachs ist das Gegenteil von Aquakulturen. Die Lachse schwimmen frei im offenen Meer und werden dort, vor der Küste Alaskas, gefangen. Wussten Sie, dass Alaska der einzige Staat ist, der den nachhaltigen Fischfang in seiner Verfassung verankert hat? 

Nach dem Fang wird der Wildlachs direkt an Bord des Kutters auf Eis gelegt und später von Hand filetiert. Danach reift er bei uns in der eigenen Manufactur tagelang in einer Marinade aus Salz, Gewürzen, kanadischem Ahornsirup und wird mit feinen Kräutern bestreut. So entsteht unser feiner Kodiak Wildlachs graved.

Hier ist unser Low Carb Rezept für Spinat-Blinis mit zartem Kodiak Wildlachs graved

Zutaten für 10-12 Blinis

  • 500 g Kartoffeln mehlig kochend, geschält
  • 150 g frischer Spinat
  • 70 g Joghurt
  • 50 ml Milch
  • 2 Eier, Größe M
  • 2 EL Kichererbsenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Prisen Muskatnuss
  • ca. 2 EL Butter zum Braten
  • 150 g Ricotta
  • 1 kleine Rote Bete, ca. 80 g, geschält 
  • 1 Frühlingszwiebel, gehackt
  • 2 EL Orangensaft
  • 1 TL Wasabi oder scharfen Meerrettich
  • Salz & Pfeffer
  • 150 g FRIEDRICHS Kodiak Wildlachs graved 
  • Optional:Babyspinat und Petersilie zum garnieren

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und in einem Topf mit Salzwasser gar kochen. 
  2. Den Spinat für 5-10 Sekunden zu den Kartoffeln in den Topf geben und dann sofort wieder mit einer Zange herausnehmen. In einem Sieb abschrecken, gut abtropfen lassen und anschließend grob hacken.
  3. Die Kartoffeln abgießen, abdampfen und durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Gehackten Spinat, Joghurt, Milch, Eier, Kichererbsenmehl, Backpulver Muskatnuss sowie Salz und Pfeffer dazugeben. Alles mit einem Löffel zu einem glatten Teig verrühren und dann kurz ziehen lassen.
  4. Für die Rote Bete Creme die Rote Bete schälen und grob reiben. In einer Schüssel mit Ricotta, Frühlingszwiebel, Orangensaft und Wasabi bzw. Meerrettich zu einer homogenen Creme verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. 1 TL Butter in einer beschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Einen großen EL von dem Kartoffelteig hineingeben und zu einem Kreis plattdrücken. Wiederholen, bis die Pfanne voll ist.
  6. Die Blinis so lange backen, bis sich auf der Unterseite eine braune Kruste gebildet hat. Wenden und fertig backen.
  7. Fertige Blinis aus der Pfanne nehmen, auf einem Küchenpapier abtropfen und anschließend im leicht beheizten Ofen warmhalten. Den restlichen Teig wie oben backen.
  8. Die Spinat-Blinis auf Teller oder eine Platte setzen, jeweils einen Klecks Rote Bete Creme draufgeben und schließlich mit reichlich FRIERICHS Kodiak Wildlachs graved anrichten.
  9. Nach Belieben mit Babyspinat und Kräutern garnieren und servieren.

Lust auf noch mehr Low Carb Rezepte?

close
LachsRezept

FRIEDRICHS NEWSLETTER

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um kein Rezept zu verpassen und über neue Produkte auf dem Laufenden zu bleiben!

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.