Linsensalat mit Räucherlachs und Apfel

Dieser Linsensalat schmeckt nach Herbst: Belugalinsen und Babyspinat treffen auf unseren geräucherten Wildlachs, süße Apfelstückchen und ein Dressing aus Ahornsirup und Walnussöl. Der Salat lässt sich blitzschnell zubereiten, perfekt also für einen gemütlichen Feierabend zu Hause. Natürlich lässt sich das Rezept auch für die Mittagspause vorbereiten und im Büro oder Home Office genießen. Die Idee für diesen leckeren Salat stammt von Foodbloggerin Janina Lechner vom Blog Kleines Kulinarium.

Perfektes Salat Topping: Unser Wildlachs Filet


Was das FRIEDRICHS Wildlachs Filetstück so besonders macht? Unser Wildlachs aus Alaska gilt als reines Naturprodukt und wird auf schonendste Weise im Trolling-Verfahren gefangen. Hier angeln kleine Boote, die nur eine Besatzung von ein bis zwei Mann haben, die Lachse einzeln aus dem Meer. Anschließend veredeln wir die Rohware zu einem Großteil in Handarbeit. Dafür wurden wir bereits ausgezeichnet und zwar 2017 auf dem Fischwirtschafts-Gipfel. Hier erhielten wir den Seafood Star in der Kategorie „Räucherfisch“. 

Gesundes Abendessen: Salat und Lachs

Wussten Sie eigentlich, dass Babyspinat kein junger Spinat ist, sondern eine Kreuzung aus Salat und Spinat? Er liefert eine Menge Vitamine und Mineralstoffe sowie sekundäre Pflanzenstoffe. Linsen und Lachs punkten als gute Eiweißquellen. Lachs enthält darüber hinaus eine große Menge an Aminosäuren. Außerdem ist er reich an Vitamin A, D und E sowie einer Reihe von B-Vitaminen und weist Mineralstoffe und Spurenelemente wie Magnesium, Calcium, Zink, Eisen und Phosphor auf. Wer sich in der dunklen Jahreszeit gesund ernähren möchte, sollte den Salat probieren!

Hier unser Rezept: Linsensalat mit Räucherlachs, Babyspinat und Apfel

Zutaten für 1-2 Portionen

Salat

125 g Beluga Linsen
150 g Babyspinat
1 großer Apfel
120 g Friedrichs Wildlachs Filetstück

Dressing
Saft von 1 Zitrone
150 ml Walnussöl
½ – 1 TL süßer Senf
2 EL Ahornsirup
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Babyspinat waschen, trocken schleudern und zur Seite stellen.
  2. Die Linsen mit einem Liter Wasser in einen Topf geben und laut Packungsanweisung garen. Wichtig hierbei: Ältere Linsen brauchen oft ein etwas länger. Die Linsen dürfen erst ganz zum Schluss gesalzen werden.
  3. Während die Linsen kochen die Zutaten für das Dressing in ein Schraubglas geben und schütteln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Apfel waschen, entkernen und in Würfel schneiden, den Lachs in Scheiben schneiden.
  5. Die Linsen abgießen und abtropfen lassen.
  6. Nun die Hälfte der Linsen mit dem Salat und den Apfelwürfeln in eine Schüssel geben und vermengen. Einen Teil des Dressings darüber geben.
  7. Den Salat in zwei Schalen anrichten, den Lachs darauf geben, die restlichen Linsen darüber verteilen und abschließend noch etwas Dressing darüber geben.

close
LachsRezept

FRIEDRICHS NEWSLETTER

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um kein Rezept zu verpassen und über neue Produkte auf dem Laufenden zu bleiben!

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.