Unser Rezept zu Weihnachten: Leichter Kartoffelsalat mit BIO Graved-Lachs

Weihnachten steht vor der Tür und damit nicht nur der Duft von Glühwein und frischgebackenen Keksen, sondern auch scheinbar endlose To-Do-Listen und Erledigungen. Damit der Heilige Abend stressfrei verläuft, haben wir von FRIEDRICHS gemeinsam mit Gourmet Guerilla ein Rezept zu Weihnachten entwickelt, das Sie ganz entspannt schon einige Stunden vor der Bescherung vorbereiten können. Wer will schon die schönen Momente mit der Familie verpassen, weil man am Herd steht?

Kartoffelsalat mit BIO Graved Lachs FRIEDRICHS - Rezept zu Weihnachten

Copyright FRIEDRICHS und Gourmet Guerilla

Weniger Zeit in der Küche – mehr Zeit unterm Weihnachtsbaum

Unser Kartoffelsalat ist eine leichte Variante des klassischen Kartoffelsalates mit Mayonnaise und Würstchen. Wir verwenden stattdessen Joghurt und BIO Graved-Lachs von FRIEDRICHS. Der Lachs mit dem Dillrand lässt sich schnell auf dem Teller anrichten und macht neben dem Salat eine gute Figur!

Zum Feste nur das Beste: Der Lachs trägt das Naturland Siegel, welches noch strengere Richtlinien als die EU-Öko-Verordnung hat. Damit garantieren wie eine Aufzucht, die artgerecht ist. Das beinhaltet höchste Wasserqualität und eine Besatzdichte von höchstens 1% Fisch zu 99% Wasser.  Die Lachse bekommen ausschließlich biologisches Futter. Unsere Edelfische werden von Hand gebeizt und mit Bio – Zutaten mariniert, ganz ohne Zusatzstoffe.

Wir von FRIEDRICHS wünschen Ihnen und Ihrer Familie erholsame Feiertage und frohe Weihnachten!

Hier unser Rezept zu Weihnachten: Kartoffelsalat mit Graved Lachs

Zutaten für 4-6 Personen

300-400 g Graved Lachs Bio Graved Lachs von FRIEDRICHS
500 g Joghurt 3,5% Fett
100 g Kokosflocken
1-2 TL Salz
1 kg Kartoffeln, vorwiegend festkochend
3 EL Ghee oder Butter
2 EL Senfsaat
1 rote Chilischote, entkernt & gehackt
5 cm frischer Ingwer, geschält & gehackt
200 g Cherry-Tomaten, halbiert oder geviertelt
3-4 Frühlingszwiebeln in feinen Ringen
1/2 Bund glatte Petersilie, Blätter und Stiele gehackt

Zubereitung

Joghurt mit Kokosraspeln und Salz verrühren und in den Kühlschrank stellen.Die ungeschälten Kartoffeln kochen, mit eiskaltem Wasser abschrecken, pellen und in mundgerechte Stücke schneiden.Ghee oder Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Senfkörner 2 Minuten anbraten. Chili und Ingwer hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren für einige Minuten weiterbraten, bis der Ingwer weich ist.

In einer großen Schüssel die Kartoffeln mit Kokos-Joghurt, Würz-Ghee bzw. -Butter, Tomaten, Frühlingszwiebeln und Petersilie behutsam vermischen. Einige im Kühlschrank durchziehen lassen.

Den Graved Lachs und Kartoffelsalat mindestens eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur bringen. Den Salat evtl. noch einmal mit Salz abschmecken. Den Kartoffelsalat auf Teller geben und den Graved Lachs dazu hübsch anrichten. Dazu passt warmes Naan (indisches Brot) oder knuspriges Baguette.

Sie suchen noch weitere Rezepte zu Weihnachten? Dann schauen Sie doch mal unsere Rezeptideen mit Lachs an, die wir mit Foodbloggern zusammen entwickelt haben.

Lachs zu Weihnachten: Feine Pastinakencremesuppe mit FRIEDRICHS Kodiak Wildlachs und Caviar

Weihnachtszeit ist Lachszeit: Hier gibt’s Inspiration für neue Rezepte