Feldsalat mit Wildlachs, Falafel und Tahini Dressing

Dieser Feldsalat mit Wildlachs ist außergewöhnlich: Feiner, geräucherter FRIEDRICHS Kodiak Wildlachs in Kombination mit knuspriger Falafel, aromatischem Feldsalat und einem nussig-cremigen Tahini Dressing. Kein Wunder, wenn Sie schon beim Lesen Appetit bekommen! Nicht nur der Geschmack ist eine Wohltat, denn jede Zutat in diesem Salat bringt wertvolle Nährstoffe mit sich. Diese kreative Rezeptidee für Feldsalat mit Wildlachs & Co stammt von Foodbloggerin Janina Lechner vom Blog Kleines Kulinarium.

Copyright Friedrichs und Janina Lechner

Feldsalat mit Wildlachs: Sattmacher-Rezept voller Nährstoffe 

Entgegen seinem Ruf ist dieser Salat eine wahrhaft sättigende Mahlzeit und steckt voller wichtiger Nährstoffe. Die Falafel ist ein veganer Lieferant für Proteine und Ballaststoffe, daher sättigt sie lange und verhindert Heißhunger. Der Wildlachs liefert ebenfalls reichlich Proteine und enthält keine Kohlenhydrate. In Feldsalat steckt viel Eisen, Carotin und Vitamin C – davon fast doppelt so viel wie in anderen Kopfsalaten. Das Tahini Dressing bringt dank Olivenöl und Zitrone wertvolle Fette und Vitamine mit sich, ganz zu schweigen von den nussigen Aromen aus dem Tahini. Neben all diesen Inhaltsstoffen ist das Rezept auch noch low carb – perfekt geeignet für ein ausgewogenes Abendessen. 

Übrigens: Der Feldsalat ist eine der wenigen Gemüsesorten, die jetzt im Winter Saison haben. Wer saisonal und lokal einkaufen will, greift also von Oktober bis Dezember zu diesem gesunden Wintersalat.

Die Krönung des Salats: Unser Kodiak Wildlachs smoked

Werfen wir einen genaueren Blick auf unsere feinste Zutat, den FRIEDRICHS Kodiak Wildlachs smoked! Er gilt als reines Naturprodukt und wird in einem der klarsten Gewässer der Welt gefangen, im polaren Eismeer. Der Alaska Wildlachs wird dort ausschließlich nach strikt limitierten Fangquoten gefangen, ganz im Sinne einer nachhaltigen Fischerei. Die Fische für den Kodiak Wildlachs smoked von FRIEDRICHS stammen aus dem offenen Meer vor der Insel Kodiak und werden später in Handarbeit weiterverarbeitet. So liefern wir höchste Qualität vom Fang bis zum fertigen Produkt – und die können Sie schmecken! 

Ideales Rezept für Mealprep

Sie haben abends wenig Zeit und trotzdem Lust auf dieses köstliche Rezept? Vorbereitung ist das Stichwort! Zugegeben – die selbstgemachte Falafelmasse braucht eine Weile. Sind die Kichererbsenbällchen aber einmal zubereitet, halten sie sich etwa 5 Tage im Kühlschrank. Damit sind sie ideal für Mealprep geeignet. Auch das Dressing können Sie am Vortag zubereiten und bis zur Verwendung kaltstellen. Die übrigen Zubereitungsschritte des Salats erfolgen im Handumdrehen. Guten Appetit! 

Hier unser Rezept: Feldsalat mit Wildlachs, Falafel und Tahini Dressing

Zutaten für 1-2 Portionen

Dressing

  • 75 g Tahini (Sesammus)
  • 1 Zitrone, den Saft davon
  • 75 g Joghurt, 3,5%
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Stiele Petersilie
  • 3 EL Olivenöl
  • 2-3 EL Wasser
  • Salz
  • Pfeffer

Falafel Bällchen

  • 200 g Kichererbsen, getrocknet
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Cumin
  • 1 Prise Cayenne Pfeffer
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Außerdem

Hier können Sie unseren Lachs im Online Shop kaufen.

Zubereitung:

  1. Die Falafelbällchen können bereits am Vortag vorbereitet werden. Zunächst die getrockneten Kichererbsen in eine Schüssel geben und mit reichlich Wasser bedecken. Anschließend abgedeckt für 12 Stunden oder über Nacht einweichen.
  2. Für das Dressing das Tahini in eine Schüssel geben und den Zitronensaft sowie den Joghurt hinzugeben und verrühren.
  3. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken, die Petersilie ebenfalls fein hacken. Beides unter das Dressing rühren.
  4. Nun das Olivenöl, Salz und Pfeffer dazugeben und das Dressing bis zur gewünschten Konsistenz mit etwas Wasser verdünnen. Anschließend in ein Schraubglas füllen und zur Seite stellen.
  5. Für die Falafel Bällchen die Kichererbsen abgießen und in einen Multizerkleinerer oder einen Mixer geben. Den Kreuzkümmel, Cayenne Pfeffer, das Backpulver sowie etwas Salz und Pfeffer hinzugeben und zu einer feinen, leicht stückigen Masse verarbeiten.
  6. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Die Petersilie fein hacken.
  7. Zwiebel, Knoblauch und Petersilie zusammen mit der Kichererbsenmasse in eine Schüssel geben und zu einem einheitlichen Teig verkneten. Das geht am besten mit den Händen. 
  8. Das Öl in einem Topf auf 180°C erhitzen. Mit einem kleinen Eisportionierer etwas Kichererbsenmasse abstechen, dann von Hand zu Bällchen formen und im heißen Fett für einige Minuten ausbacken. Sie sollten braun werden und bis zum Kern durcherhitzt sein.
  9. Den Feldsalat waschen, putzen und auf einem Teller anrichten. Die warmen Falafel Bällchen hinzugeben und den Salat mit reichlich FRIEDRICHS Kodiak Wildlachs smoked garnieren.
  10. Das Dressing darüber träufeln, mit geröstetem Sesam bestreuen und genießen.

Weitere Salatrezepte mit Lachs

Weitere leckere Rezepte mit Lachs finden Sie auf unserem Instagram Kanal.

close
LachsRezept

FRIEDRICHS NEWSLETTER

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um kein Rezept zu verpassen und über neue Produkte auf dem Laufenden zu bleiben!

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.