Spargel Silvester – mit Lachs und Spargelgratin

Oh du schöne Spargelzeit! Wir feiern das Ende der Saison mit einem besonderem Rezept – Spargelgratin mit Rauchlachs und Orangen-Dill-Schmand.

Mitte April beginnt in der Regel die Spargelsaison in Deutschland, je nachdem ob ihr ein harter oder milder Winter voran gegangen ist. Im Supermarkt findet man Spargel oft bereits im März. Das liegt daran, dass das Gemüse aus wärmeren EU-Ländern wie Griechenland und Spanien importiert wird. Außerdem gibt es auch hierzulande Bauern, die ihre Felder beheizen und somit früher ernten können. Das Spargelstechen endet klassisch am 24. Juni, dem „Spargel Silvester.“ Ein Großteil der Bauern erntet danach nicht mehr, um die Pflanzen für die kommende Saison zu schonen. Wir verabschieden den Spargel mit einem leckeren Rezept mit FRIEDRICHS Original Rauch-Lachs, welches Bloggerin „Dinner um Acht“ für uns entwickelt hat: Gratinierter Spargel in einer cremigen Orangen-Sauce mit einem Topping aus zartem geräucherten Lachs, Dill und knusprigen Panko Bröseln.

Copyright Claudia Zaltenbach

FRIEDRICHS Original Rauch-Lachs – lecker zum Spargel

Neu an unserem FRIEDRICHS Original Rauch-Lachs: Seit April 2020 trägt er das ASC Siegel. Das heißt, dass unsere Rohware den strengen Kriterien des ASC (Aquaculture Stewardship Council) gerecht wird. Unser RauchLachs in der 100g Packung kommt aus verantwortungsvoll geführter Fischzucht in Norwegen. Er wird in unserer Ersten Hanseatischen Feinfisch-Manufactur auf schonende Weise veredelt, filetiert und von Hand getrimmt. Wir salzen die Rohware mild und räuchern die Lachs-Seiten ganze 12 Stunden über Buchenholz. So entsteht ihr köstlich-herbes Raucharoma.

Rezept Spargelgratin mit Rauch-Lachs und Orangen-Dill-Schmand

Zutaten für zwei Personen

100 – 200 g FRIEDRICHS Original Rauch-Lachs

500 g weißer Spargel (möglichst dünne Stangen)
1 TL Butter
1 TL Mehl
20 ml Noilly Prat (weißer Wermut)
100 ml Milch
1 EL Schmand
¼ vom Abrieb einer unbehandelten Orange
eine Prise Meersalz

2 EL Panko-Brösel (alternativ Weißbrot ohne Rinde, einen Tag alt und sehr fein gerieben)
1 TL Butter
5 Haselnüsse ohne Schale, gehackt
eine kleine Prise Meersalz

Orangen-Dill Schmand
½ Becher Schmand
¾ vom Abrieb einer unbehandelten Orange
1 EL feingehackte Dillspitzen
eine Prise Meersalz

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200° vorheizen. Spargel schälen und im unteren Drittel die Enden abschneiden. 4 Minuten in Salzwasser kochen und abseihen.
  2. Den Spargel in zwei ofenfesten Formen verteilen
  3. In einer Pfanne Butter schmelzen, Panko-Brösel mit einer Prise Salz und den gehackten Haselnüssen unter Rühren eine Minute anrösten.
    Beiseitestellen und die Pfanne auswischen.
  4. Wieder einen TL Butter in der Pfanne schmelzen und das Mehl einrühren. Mit Noilly Prat ablöschen und immer weiter rühren, so dass sich keine Klümpchen bilden. Nach und nach die Milch dazu gießen und weiter rühren. Schmand und Orangenabrieb unterrühren und mit einer Prise Meersalz abschmecken.
  5. Über den Spargel gießen und im Ofen etwa 10 – 15 Minuten rösten, bis die Ränder goldbraun sind.
    Mit Dill und Knusper-Bröseln bestreuen und mit dem Lachs anrichten. Den Orangen-Dill Schmand dazu reichen.

Rezepte mit Lachs und einem Hauch von Italien

Mamma Mia – Warum schmeckt das Essen im Urlaub eigentlich immer so gut? Und wie können wir uns das Urlaubsfeeling auch nach den Ferien nach Hause holen? Das verraten wir Ihnen in diesem Blogeintrag.

Copyright: FRIEDRICHS

Pasta und Lachs: Das Geheimrezept für Urlaubsfeeling

Anstatt den Koffer voller Souvenirs zu packen, nehmen Sie doch lieber kulinarische Erinnerungen mit nach Hause. Das können Olivenöle, Gewürze oder auch Pasta sein. Oder machen Sie im Urlaub beim Abendessen ein schönes Foto, nicht für Instagram, sondern für Ihr persönliches Urlaubskochbuch! Schreiben Sie sich auf, was Sie im Hotel oder im Restaurant gegessen haben, und versuchen Sie das Rezept zu Hause nachzukochen. Wir versprechen: Der Geruch von frischen italienischen Kräutern, Pasta und Lachs bringt Sie garantiert sofort zurück ans Mittelmeer…

Weiterlesen

Küchen 1×1: Lachs und Dill

Wer gerne kocht, weiß: Nicht jedes Gewürz passt zu Fleisch oder Fisch. Der Klassiker unter den Kräutern, die zum Lachs passen ist Dill – er rundet den Geschmack perfekt ab. Erfahren Sie hier, was das Kraut so besonders macht.

Rezept mit Lachs und Dill
Copyright tinastausendschoen.de & FRIEDRICHS
Weiterlesen

Räucherlachs einfrieren und richtig lagern

Ob Sie Räucherlachs einfrieren können und wie Sie ihn richtig lagern, beantworten wir Ihnen in unserem FRIEDRICHS Küchen 1×1. Da Räucherfisch ein empfindliches Lebensmittel ist, gilt: Je frischer, desto besser! Deshalb spielt die richtige Lagerung unserer Feinfisch-Spezialitäten für die möglichst langanhaltende Qualität eine wichtige Rolle. Vor über 100 Jahren hat die Familie Friedrichs ihre Leidenschaft für Fisch zum Beruf gemacht. Heute ist FRIEDRICHS einer der führenden Hersteller von Feinfisch-Spezialitäten in Europa. Als Experte für Räucherlachs, Graved Lachs, geräucherte Forelle und Co. stellen wir besonders hohe Ansprüche an die Qualität unserer Produkte.

FRIEDRICHS Küchen 1x1: Räucherfisch einfrieren und richtig lagern
Copyright: FRIEDRICHS
Weiterlesen

Fit mit Fisch III: Wertvoller Inhalt – Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D & Selen

Bereits im zweiten Teil unserer Serie haben wir darüber berichtet, dass Fisch unseren Körper mit vielen wichtigen Nährstoffen versorgt. Neben dem wertvollen Protein und dem geringen Anteil von Fett bringt Fisch allerdings noch weitere ernährungsphysiologische Vorteile mit sich: So enthält er zum Beispiel die für unseren Körper so wichtigen Omega-3-Fettsäuren und viel Vitamin D und Selen.

Anhang 3

Copyright: FRIEDRICHS

Weiterlesen

Nestlé Ernährungsstudie 2016: Qualität und Genuss immer wichtiger

Im Januar dieses Jahres veröffentlichte Nestlé seine „Ernährungsstudie 2016 – So is(s)t Deutschland“, die neben den Auswirkungen der Digitalisierung auf unser Einkaufs- und Ernährungsverhalten vor allem einen Trend zu mehr Qualitätsbewusstsein beim Kauf von Lebensmitteln erkennen lässt: 53 Prozent der Menschen in Deutschland achten stärker auf die Qualität als auf den Preis.

Kodiak Wildlachs smoked Ökotest sagt sehr gut

Copyright: FRIEDRICHS

Weiterlesen

Genuss beim Shoppen: FRIEDRICHS Wildlachs aus Alaska beim Oster-Bummel probieren und edle Zugabe erhalten

Das lange Osterwochenende ist in Sicht und bestimmt haben Sie schon viele Pläne für die freien Tage: Zeit mit der Familie und guten Freunden verbringen, gemeinsam köstliches Essen genießen oder es sich einfach mal so richtig gut gehen lassen. Und an den Tagen vor den Tagen? Da wird es Sie wie viele andere vermutlich in die Innenstädte locken. Schließlich will nicht nur die Oster-Dekoration besorgt, sondern auch das Feiertagsessen eingekauft werden.

Feine Crepes mit Wildlachs

Copyright: FRIEDRICHS

Weiterlesen

Greenpeace Fischratgeber empfiehlt FRIEDRICHS Kodiak Wildlachs

Der Greenpeacee Fischratgeber kann eine Hilfestellung beim Einkauf bieten, denn die Orientierung unter den vielen Angeboten fällt nicht immer leicht. Welchen Fisch kann ich guten Gewissens kaufen? Welcher stammt aus nachhaltiger Fischerei? Und welche Bestände sind nicht überfischt? Was empfiehlt der Ratgeber?

Greenpeace Fischratgeber
Copyright: ASMI
Weiterlesen

Ein perfekter Kreislauf: Der Lebenszyklus des Lachses

Acht Tage hatten die FRIEDRICHS Scouts in Alaska Zeit, sich den Lebensraum des Wildlachses ganz genau anzuschauen. Während dieser Reise haben wir die verschiedenen Stationen im Leben dieser intelligenten Tiere entdeckt und viele Male gestaunt. Besonders unser letzter Tag auf Kodiak war in dieser Hinsicht spannend, denn die Insel mit den vielen Meeresarmen und Flüssen ist ideal zum Laichen für Lachse geeignet. Unser letzter Reisebericht soll darum den Lebenszyklus der Wildlachse erklären.

Lebenszyklus des Lachses: Kodiak

Copyright: FRIEDRICHS

Weiterlesen

Einfach gesund: Alaska Wildlachs

Alaska Wildlachs schmeckt nicht nur gut, er ist auch reich an wertvollen Nährstoffen und damit ausgesprochen gesund. Man geht davon aus, dass der regelmäßige Verzehr von Fisch – neben weiteren Faktoren des individuellen Lebensstils – dazu beiträgt, länger zu leben: Eine Studie der Havard School of Public Health und der Universität zu Washington kommt beispielsweise zu dem Ergebnis, dass der regelmäßige Verzehr von Fisch das Risiko frühzeitig zu sterben um mehr als ein Viertel reduziert.

Gute Fette für ein starkes Immunsystem

Die Sterblichkeit durch Herzerkrankungen sinkt sogar um mehr als ein Drittel (Quelle: www.nahrungsexperten.de). Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, mindestens zweimal pro Woche Fisch auf den Speiseplan zu setzen (Quelle: www.dge-ernaehrungskreis.de).

Eine Tabelle zu Nährwertinformationen von Wildlachs

Quelle: www.gottfried-friedrichs.de/ Werte aus der USDA National Nutrient Database (www.nal.usda.gov/fnic/foodcomp), Release 17, 2004

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lachs