Blogger an Bord: Michaela Hoechst-Lühr von herzelieb ist in Alaska dabei!

Liebe Leser,

aller guten Dinge sind drei: Darum stellen wir Ihnen heute die dritte Bloggerin vor, die für FRIEDRICHS gemeinsam mit Björn Valentin, Dirk Zehrt und den Gewinnern der Reise nach Alaska fliegen wird: Michaela Hoechst-Lühr von www.herzelieb.de.

Liebe Michaela, magst du unseren Lesern berichten, wer die dritte Bloggerin im Bunde ist?


Mein Name ist Michaela Hoechst-Lühr – ich bin die Bloggerin, die hinter dem Foodblog “herzelieb” steckt. Zuhause bin ich im hohen Norden Deutschlands, nicht weit von der dänischen Grenze an der Nordseeküste. Ich bin gelernte Industriekauffrau und geprüfte Heilpraktikerin, doch ein großer Teil meines Herzens gehört dem Kochen, Backen und Bloggen. Mit der skandinavisch geprägten, ländlichen Küstenregion, in der ich lebe, fühle ich mich fest verbunden. Ich halte meine eigenen Hühner und Enten und ich baue auf meinem Grundstück Gemüse und Kräuter an. Auf meinem Blog finden sich viele regionale, traditonelle Gerichte mit denen ich meine Verbundenheit zu meiner Heimat zum Ausdruck bringen möchte. Aber ich experimentiere auch gerne und so mischt sich die Tradition mit der Moderne.

Michaela Hoechst-Lühr von Herzelieb

Copyright: Michaela Hoechst-Lühr/www.herzelieb.de

Welche Beziehung hast du zu Fisch?


Ich bin im Land zwischen den Meeren aufgewachsen, da wächst man praktisch in das Thema Fisch hinein und ich habe in eine fisch-affine Familie eingeheiratet. Mein Schwiegervater ist auf einem Krabbenkutter gefahren und er hat viele Geschichten aus dieser Zeit erzählt, bevor er leider verstarb. Im zukünftigen Wohnzimmer des gerade erbauten Eigenheims wurden damals die Netze geflickt, so musste man nicht im Freien oder an Bord während dieser Arbeit frieren – über diese Geschichte muss ich heute noch schmunzeln. 
Seit mehr als 10 Jahren habe ich meinen Fischereischein und ich bin begeisterte Anglerin. Ich verarbeite die Fische, die ich fange und liebe es, einen Teil davon zu räuchern.

Bald geht es nach Alaska: Was reizt dich ganz besonders?


Für jeden Angler ist es ein Traum Alaska zu bereisen! Schon lange bevor der tolle Kontakt zu Friedrichs entstand, wollte ich Lachs am Kenai River fischen und einmal in meinem Leben Alaska sehen. Man sagt, nirgendwo auf der Welt kann man sonst erleben, wie Millionen von Rotlachsen, Silberlachsen und Königslachsen in die Flüsse aufsteigen, um zu laichen. Ich bin gespannt auf die Natur! Auf die unzähligen, wilden Flüsse, klare Seen, auf majestätische Berge und zerklüftete Schluchten, auf gigantische Wälder, die schier unendlich erscheinen. 
Ich bin sehr gespannt darauf, hinter die Kulissen zu schauen und die Fischverarbeitung der Lachs-Lieferanten von FRIEDRICHS zu sehen.
Ich freue mich auf die Tour mit dem Krabbenfischer vor der Küste Alaskas, weil es mit unserer Krabbenfischerei einfach nicht zu vergleichen ist. Unter Krabben versteht man in Alaska nämlich etwas ganz anderes als in Nordfriesland.
Vielleicht sehen wir Polarlichter?! Ich weiß, dieses Naturschauspiel ist am ehesten in den Monaten September bis März zu beobachten, aber “theoretisch” besteht immer die Chance darauf – drückt einfach die Daumen. Sollte ich Northern Lights sichten, erfahrt ihr es am schnellsten über Instagram oder Twitter.

Ein Gedanke zu „Blogger an Bord: Michaela Hoechst-Lühr von herzelieb ist in Alaska dabei!

  1. Pingback: Lachs-Häppchen und wie man eine Reise nach Alaska gewinnt! Werbung - herzelieb

Kommentare sind geschlossen.