Zertifizierte nachhaltige Fischerei: Gastkommentar MSC

Der MSC (Marine Stewardship Council) verwaltet das weltweit bekannteste ökologische Zertifizierungsprogramm für nachhaltige Fischerei. Unsere Mission ist es, einen Beitrag zu gesunden Weltmeeren zu leisten, indem wir Fischbestände für zukünftige Generationen sichern und marine Lebensräume erhalten.

Boot vor Küste

Copyright: FRIEDRICHS

Weltweit gibt es inzwischen 27.000 Fischprodukte mit MSC-Siegel, allein 6.300 davon in Deutschland. Nachhaltige Fischerei bedeutet für uns, dass Fanggeräte umweltverträglich eingesetzt und Fischbestände verantwortungsvoll genutzt werden. Mit FRIEDRICHS arbeiten wir bereits seit über zehn Jahren eng zusammen. Damals war nachhaltige Fischerei noch Pionierarbeit, heute hat das Thema zum Glück große Bedeutung und wird Konsumenten beim Fischkauf immer wichtiger. 2002 war es für uns ein wichtiger Schritt nach vorne, als der Wildlachs von FRIEDRICHS als erster Lachsartikel in den deutschen Fischregalen das MSC-Siegel zeigte. Seitdem bietet FRIEDRICHS als einer von wenigen Herstellern ohne Unterbrechung MSC-zertifizierten Rauchlachs an und erweitert sein Angebot von Produkten aus nachhaltiger Fischerei ständig. Vor diesem Hintergrund erscheint es uns nur konsequent, dass das Unternehmen einmal mehr Maßstäbe setzt und die Verbraucher nach Alaska schickt. Wir freuen uns sehr, dass Fischliebhaber sich selbst vor Ort ein Bild vom Schutz der marinen Lebensräume machen und ihre Eindrücke auch mit anderen teilen können.

Wir danken Marnie Bammert, Leiterin des MSC-Büros für Deutschland, Österreich und die Schweiz für Ihren Gastbeitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.