Rezept: Parmesancracker mit Lachs und Dijon-Senf-Creme

Liebe Leser,
heute möchten wir Ihnen das Rezept für Parmesancracker mit Lachs und Dijon-Senf-Creme vorstellen. Hierfür verwenden wir unseren FRIEDRICHS Graved Lachs, eine Lachs-Spezialität mit Tradition. Denn schon vor Jahrhunderten wurden in Skandinavien frische Lachse mit Salz, Zucker sowie Kräutern eingerieben und in Blätter gewickelt vergraben (= graved).

Die Fische reifen inzwischen natürlich nicht mehr in der Kühle des Erdreichs. Stattdessen werden die erstklassigen Lachse bei FRIEDRICHS gemäß einem einzigartigen Herstellungsverfahren fünf Tage lang handgebeizt. Täglich von Hand gewendet, entwickeln sie dabei sowohl ihre saftig-zarte Konsistenz als auch ihr leckeres Aroma gleichmäßig innerhalb der ganzen Lachsseite. Die veredelten Fischfilets werden mit feinem Dill bestreut und schließlich in Scheiben geschnitten. Dies sieht nicht nur sehr appetitlich aus, sondern rundet den Geschmack der marinierten Lachsseiten harmonisch ab.

Cracker mit Lachs

Copyright: FRIEDRICHS/Kerstin Getto

Zutaten für Parmesancracker mit Lachs für 2 Personen (als Vorspeise oder Snack):

Für den Teig:

  • 20g Parmesan
  • 125g Mehl (Typ 550)
  • 50g Sahne
  • 25g Olivenöl
  • 1 Prise Meersalz

Für den Belag:

  • TL Crème fraîche
  • 2 TL Dijon-Senf
  • 150g FRIEDRICHS Original Graved-Lachs
  • 1 kleine rote Zwiebel, in dünne Ringe geschnitten
  • 1 Bund Schnittlauch, klein geschnitten
  • etwas frischer Meerrettich

Zubereitung:

Für den Cracker-Teig Parmesan fein reiben, in einer Schüssel mit dem Mehl und einer Prise Salz mischen. Dann das Olivenöl zugeben. Der Teig wird beim Kneten etwas bröselig. Erst am Ende die Sahne zugeben und zügig zu einer Teigkugel verarbeiten. Diese in Folie verpackt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Teig in kleine Portionen aufteilen und auf bemehlter Arbeitsplatte ca. ½ cm dick ausrollen. Damit der Teig nicht an der Unterlage festklebt, einfach beim Ausrollen zwischen zwei Bögen Backpapier legen. Den oberen Bogen anschließend vorsichtig abziehen. Kleine Teigplatten nun auf ein Backblech legen, auf die mittlere Schiene in den Backofen schieben und ca. 15 Minuten goldgelb backen.

Tipp: Wenn der Ofen unterschiedlich heizt, können Sie das Blech zwischendurch drehen und so eine gleichmäßige Bräune erhalten.

Inzwischen Crème fraîche mit Senf mischen. Wenn die Cracker abgekühlt sind, diese mit  Lachs, Senf-Creme, Zwiebelringen und Meerrettich belegen und mit etwas Schnittlauch bestreuen. Guten Appetit!

Dieses köstliche Rezept wurde von der Food Bloggerin Kerstin Getto von https://www.cookingaffair.de/ für FRIEDRICHS entwickelt. Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.