FRIEDRICHS Inside: Betriebliche Gesundheitsvorsorge in sportlich, entspannt und lecker!

Unternehmenssport hat bei Gottfried Friedrichs Tradition: Lange Zeit gab es ein Team aus Mitarbeitern der Ersten Hanseatischen Feinfisch-Manufactur, das an Europas größtem Radrennen, den Hamburger Cyclassics, teilgenommen hat. Inzwischen ist die Belegschaft des Unternehmens nicht mehr nur auf dem Rad unterwegs: Eine kleine Mannschaft hat letztes Jahr beim Hamburger Elbe Triathlon teilgenommen und am vergangenen Wochenende ist ein „Lachs your life“-Team beim Ahrensburger Lümmellauf angetreten – „Lümmel“-Wurst als Belohnung für das sportliche Engagement inklusive!

Friedrichs Team beim Lümmellauf Ahrensburg

Copyright: FRIEDRICHS

Gesundheitsvorsorge hat viele Themen

Fit mit Fisch – das wird bei FRIEDRICHS wörtlich genommen! „Wir möchten nicht nur gesunde Produkte verkaufen, sondern auch gesunde Mitarbeiter haben. Darum wollen wir uns intensiv kümmern“, sagt Katharina Görs, Personalverantwortliche des Unternehmens. Seit sie 2015 die Personalabteilung übernommen hat, ist das Thema Gesundheit stark in den Fokus gerückt. „Wir sehen uns hier sehr in der Verantwortung, etwas für die Gesundheit der Mitarbeiter zu tun: Sowohl für diejenigen, die sehr viel sitzen als auch für diejenigen, die beispielsweise in der Logistik unsere Produkte verpacken und sehr viel stehen“, ergänzt Katharina Görs.

2016 wurde daher der erste Gesundheitstag ins Leben gerufen: Unter Aufsicht des Betriebsarztes und seines Teams konnten die Mitarbeiter sich durchchecken lassen: Blutzucker- und -fett-Tests, Muskelfunktionstests und Sehtests wurden angeboten, aber auch der Impfpass konnte geprüft werden. Nach Durchlaufen aller Stationen wurden individuelle Empfehlungen ausgesprochen, beispielsweise die Anschaffung einer Bildschirmbrille. Auch einen Rückenschulkurs konnten die Mitarbeiter im letzten Jahr besuchen und wie jedes Jahr das Angebot der Grippeschutz-Impfung direkt im Betrieb in Anspruch nehmen sowie frische Früchte aus den bereitstehenden Obstkörben genießen.
 Am heutigen Freitag steht bereits der zweite Gesundheitstag an. Um den Mitarbeitern ein abwechslungsreiches Programm zu bieten, stehen dieses Jahr andere Themen im Fokus: Jeder, der möchte, kann sein ganz persönliches Stress-Level bei einem medizinischen Stresstest herausfinden und sich zum Thema Entspannung und Abschalten beraten lassen. Außerdem wird ein Stabilisationstest angeboten: In nur 30 Sekunden können die Physiotherapeuten des Kooperationspartners Fitness First auf diese Weise herausfinden, welche Muskelgruppen wie gut trainiert sind und hier individuelle Empfehlungen für das Training in der Freizeit geben. Und weil das Thema einfach so wichtig ist, wird es auch in diesem Jahr wieder um den Rücken gehen: Mit Tipps und Tricks, wie beispielsweise kleine Übungen in den Alltag integriert werden und so große Veränderungen herbeigeführt werden können.

Für 2018 hat Katharina Görs auch schon viele Ideen: Beim dritten Gesundheitstag soll es um das Thema Ernährung gehen – genauer: Welche gesunden Mahlzeiten kann ich gut für das Büro vorbereiten? Ein paar Ideen können Sie dazu auch schon in unserer Rezept-Rubrik finden. Wie wäre es zum Beispiel mit Quinoa-Zucchini-Talern mit Frischkäse-Creme und Wildlachs?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.