Fit mit Fisch III: Wertvoller Inhalt – Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D & Selen

Bereits im zweiten Teil unserer Serie haben wir darüber berichtet, dass Fisch unseren Körper mit vielen wichtigen Nährstoffen versorgt. Neben dem wertvollen Protein und dem geringen Anteil von Fett bringt Fisch allerdings noch weitere ernährungsphysiologische Vorteile mit sich: So enthält er zum Beispiel die für unseren Körper so wichtigen Omega-3-Fettsäuren und viel Vitamin D und Selen.

Anhang 3

Copyright: FRIEDRICHS

Die deutsche Gesellschaft für Ernährung rät zu einem Verzehr von zwei Fischmahlzeiten pro Woche. Dabei sollte eine Portion, mit 80 bis 150 Gramm, aus fettarmem Fisch und die zweite Portion aus fettreichem Fisch bestehen. Der Grund: Das Fett aus dem fettreichen Fisch besteht aus vielen ungesättigten Fettsäuren, den sogenannten Omega-3-Fettsäuren. Diese können im Körper nicht selbst hergestellt werden und müssen daher über die Nahrung aufgenommen werden. Der tägliche Verzehr gilt als in hohem Maße gesundheitsförderlich: Die Fettsäuren schützen das Herz, hemmen Entzündungen, fördern die Durchblutung und tragen maßgeblich zur Entwicklung des Gehirns und der Sehkraft bei.

Welche Fische liefern Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D und Selen?

Die wichtigste Nahrungsquelle für Omega-3-Fettsäuren sind Kaltwasserfische, wie zum Beispiel Thunfisch, Hering und auch Lachs. Bei Letzterem schwankt der Omega-3-Gehalt jedoch enorm und ist sowohl von dem Alter des Fisches als auch von seiner Lebensweise, der Fütterung und der Saison abhängig, in der das Tier gefangen wurde. Beim Kauf von Lachs sollte daher immer auf eine besonders gute Qualität und Herkunft des Produktes geachtet werden.

Lachse im Wasser

Copyright: ASMI

Fettreiche Fischsorten, wie der Lachs, sind allerdings nicht nur wegen ihres hohen Gehalts an Omega-3-Fettsäuren ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung, sondern sie stellen auch einen der wesentlichsten Vitamin D- und Selen-Lieferanten dar. Die Bedeutung von Selen für die menschliche Gesundheit wird von vielen unterschätzt – dabei ist die Aufnahme des Spurenelements lebensnotwendig! Es spielt eine wichtige Rolle in der Immunabwehr und bei der Entgiftung des Körpers, ist an der Aktivierung der Schilddrüse beteiligt und schützt darüber hinaus die Haut vor UV-Strahlen, kann also somit einer vorzeitigen Zellalterung vorbeugen. Da Selen, ähnlich wie die Omega-3-Fettsäuren, nicht vom Körper selbst hergestellt werden kann, müssen wir auf eine ausreichende Zufuhr über die Nahrung achten. Tierisches Eiweiß gilt auch hier wieder als eine der besten Lebensmittelquellen, wodurch die Aufnahme von Fisch noch größere Bedeutung erlangt.

Auch Vitamin D, das sogenannten „Sonnenvitamin“, wird von vielen Menschen nicht ausreichend über die Nahrung aufgenommen. Es ist an zahlreichen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt und somit für jede Altersgruppe von enormer Bedeutung: Es fördert die Knochengesundheit und unterstützt die Muskulatur. Anders als bei den Omega-3-Fettsäuren und Selen ist unser Körper in der Lage, Vitamin D selbst zu bilden – vorausgesetzt es wirkt genug Sonnenlicht auf die Haut ein. Abhängig von Wohnort, den Lebensgewohnheiten und nicht zuletzt dem Hauttyp ist es demnach notwendig, einen Teil des Vitamin D-Bedarfs über die Nahrung zu decken – besonders bei uns in Deutschland. Bereits mit einer Portion Lachs von 150 Gramm kann der Tagesbedarf an Vitamin D fast gedeckt werden. Experten empfehlen zum Teil jedoch wesentlich mehr – wodurch man die Meerestiere, besonders jetzt in den Sommermonaten, gerne draußen in der Sonne genießen darf.

Fettreiche Fische, wie der Lachs, sind sehr wertvolle Lebensmittel, die uns nicht nur mit unentbehrlichen Fettsäuren, sondern auch mit wichtigen Vitaminen und Spurenelementen versorgen. Wie Sie Lachs auch noch köstlich zubereiten können, zeigen wir Ihnen hier.

Kartoffel-Petersiliensüppchen mit Streifen vom Kartoffelsuppe mit Kodiak Wildlachs smoked

Copyright: FRIEDRICHS

2 Gedanken zu „Fit mit Fisch III: Wertvoller Inhalt – Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D & Selen

    • Liebe Danny,

      herzlichen Dank für Ihren Kommentar und Ihr Lob! Wir bemühen uns in der Tat immer sehr, umfasend und transparent über das Thema Fisch zu berichten. Darum freuen wir uns sehr über Ihre Rückmeldung!

      Mit den besten Grüßen
      Ihr FRIEDRICHS Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.