Fisch für Fisch im Trolling Verfahren geangelt – aufwändig und schonend

Die Fische für den FRIEDRICHS Wildlachs smoked werden nach streng limitierten Quoten in streng regulierten Gebieten im sogenannten Trolling Verfahren gefangen. Troller sind kleine Boote mit ein oder zwei Mann Besatzung, die mit Leinen und Haken angeln und die Fische einzeln aus dem Meer ziehen („hooks and lines-Verfahren“). Bei diesem Verfahren handelt es sich um eine besonders langsame und handwerkliche Methode. Das Ergebnis sind oft nur rund 100 bis 150 Lachse, die so täglich gefangen werden.

Fisch für Fisch im Trolling Verfahren geangelt: Troller

Copyright: ASMI

Schonende Fischerei mit dem Trolling Verfahren

Allerdings ist diese Fangmethode besonders schonend für die Fische. Aufgrund der Tatsache, dass sie einzeln an der Angel aus dem Meer gezogen werden, empfinden sie weniger Stress und bekommen kaum Druckstellen, so dass ihr Fleisch besonders schön aussieht und äußerst schmackhaft ist. Noch an Bord wird der Fisch aufgeeist, um diese Qualität zu erhalten.

Trolling Verfahren: Frau zieht Lachs aus Wasser

Copyright: ASMI

Trolling: Optimale Methode für nachhaltige Fischerei

Aber auch über die reine Angelmethode hinaus gibt das Trolling-Verfahren gleich in mehrfacher Hinsicht einen Hinweis darauf, dass es sich um einen besonders wertvollen Lachs handelt. So wird das Trolling-Verfahren nur bei hochwertigen Lachsarten wie König- und Silberlachs angewendet. Mit Leinen gefangene Fische sind in der Regel außerdem „ocean caught“ oder „bright“, d.h. dass ihr Fleisch den idealen Reifegrad erreicht hat.

Der Grund hierfür ist folgender: Wenn die Fische in das Laichstadium übergehen und sich den Küsten nähern, stecken sie ihre ganze Energie in den Nachwuchs. Sobald sie das Süßwasser ihres Laichflusses riechen, stellen sie die Nahrungsaufnahme ein und beißen nicht mehr an den Angelhaken an. Deshalb können die Leinenfänger die Fische nur im offenen Meer fangen, wenn sie sich in ihrem idealen Reifegrad befinden und voller Nährstoffe und von besonders festem Fleisch sind. Auch unter dem Aspekt einer nachhaltigen Fischerei stellt das Trolling Verfahren eine optimale Fangmethode dar, da es auf diese Weise kaum unerwünschten Beifang gibt.

Trolling Verfahren: Lachs an Haken

Copyright: ASMI

Mit Leinen gefangener Wildlachs aus Alaska ist eine echte Rarität: Aufgrund des hohen Aufwands und der wesentlich kleineren Fangmengen als bei anderen Techniken macht er weniger als 5% der gesamten Alaska-Lachsfänge aus. FRIEDRICHS ist übrigens der größte deutsche Abnehmer von Lachsen, die im Trolling-Verfahren gefangen werden.

Ein Gedanke zu „Fisch für Fisch im Trolling Verfahren geangelt – aufwändig und schonend

  1. Pingback: Spur der Lachse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.