Räucherlachs-Genuss zum Fest: Tipps zum Lachskauf

An den Feiertagen gehört für viele Deutsche Räucherlachs ganz selbstverständlich auf die Festtafel oder den reich gedeckten Frühstückstisch. Immer mehr Menschen achten dabei auf nachhaltige Produkte, um die weltweiten Fischbestände für die Zukunft zu sichern. Mit diesen Tipps von FRIEDRICHS erkennen Sie nachhaltigen und hochwertigen Räucherfisch ganz leicht!

Weiterlesen

Wie aus ganzen Lachsen ganz köstliche Lachsdelikatessen werden: Die letzte Station „Auf der Spur der Lachse“

Wir haben gesehen, wie die Wildlachse in Alaska gefangen werden, wie die Fischer sie an Land abgeben und wie Betriebe sie für den Versand nach Deutschland vorbereiten. Nun haben sich unsere FRIEDRICHS Scouts ein letztes Mal aufgemacht, um der „Spur der Lachse“ zu folgen. Unser Weg führte uns nach Waren an der Müritz in Mecklenburg-Vorpommern in das FRIEDRICHS Werk, in dem die Lachse veredelt werden.

Lachs fertig zum Räuchern

Copyright: FRIEDRICHS

Weiterlesen

Ein perfekter Kreislauf: Der Lebenszyklus des Lachses

Acht Tage hatten die FRIEDRICHS Scouts in Alaska Zeit, sich den Lebensraum des Wildlachses ganz genau anzuschauen. Während dieser Reise haben wir die verschiedenen Stationen im Leben dieser intelligenten Tiere entdeckt und viele Male gestaunt. Besonders unser letzter Tag auf Kodiak war in dieser Hinsicht spannend, denn die Insel mit den vielen Meeresarmen und Flüssen ist ideal zum Laichen für Lachse geeignet. Unser letzter Reisebericht soll darum den Lebenszyklus der Wildlachse erklären.

Kodiak

Copyright: FRIEDRICHS

Weiterlesen

Einfach gesund: Wildlachs aus Alaska

Wildlachs aus Alaska schmeckt nicht nur gut, er ist auch reich an wertvollen Nährstoffen und damit ausgesprochen gesund. Man geht davon aus, dass der regelmäßige Verzehr von Fisch – neben weiteren Faktoren des individuellen Lebensstils – dazu beiträgt, länger zu leben: Eine Studie der Havard School of Public Health und der Universität zu Washington kommt beispielsweise zu dem Ergebnis, dass der regelmäßige Verzehr von Fisch das Risiko frühzeitig zu sterben um mehr als ein Viertel reduziert. Die Sterblichkeit durch Herzerkrankungen sinkt sogar um mehr als ein Drittel (Quelle: www.nahrungsexperten.de). Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, mindestens zweimal pro Woche Fisch auf den Speiseplan zu setzen (Quelle: www.dge-ernaehrungskreis.de).

Eine Tabelle zu Nährwertinformationen von Wildlachs

Quelle: www.gottfried-friedrichs.de/ Werte aus der USDA National Nutrient Database (www.nal.usda.gov/fnic/foodcomp), Release 17, 2004

Weiterlesen

Graved Lachs – ein nordischer Klassiker mit Tradition

Das Graved-Verfahren ist eine Jahrhunderte alte Methode aus dem Norden, Lachs haltbar zu machen und geschmacklich zu verfeinern. „Graved“ bedeutet in den Sprachen Skandinaviens „vergraben“. Früher wurden die Lachsseiten mit Kräutern, Salz und Zucker bestreut, in große Blätter eingewickelt und im Erdreich vergraben. Dort war es kühl und die Lachsseiten reiften in einigen Tagen zu einer Delikatesse heran.

Herstellung Graved Lachs

Copyright: André Nikolaus/Fischmagazin

Weiterlesen

Was lange währt, wird einfach gut: Das FRIEDRICHS Räucherverfahren

Das Räuchern bei FRIEDRICHS ist etwas für Geduldige: Ganze 12 Stunden können unsere Wildlachs-Seiten über Rauch aus heimischen Buchenhölzern räuchern, nachdem sie gleichmäßig gesalzen wurden und 24 Stunden geruht haben. Doch nicht jeder Lachs ist gleich. Mit unseren insgesamt 20 Räucherprogrammen, die jeweils wieder in bis zu 19 Stufen unterteilt sind, können wir uns ganz individuell auf die Beschaffenheit der jeweiligen Rohware einstellen und die Temperatur und die Feuchtigkeit während des Räucherns variieren.

Lachs Räuchern

Copyright: FRIEDRICHS

Weiterlesen

Grätenziehen mit Fingerspitzengefühl

Lachsfilets haben Gräten, doch vor dem Genuss müssen diese aus dem feinen Fleisch entfernt werden. Heutzutage gibt es dafür Maschinen – eigentlich. Zum sorgfältigen Grätenziehen nützen modernste Anlagen jedoch nur wenig. Die Gräten des Wildlachses haben nämlich eine andere Struktur als die von Zuchtlachsen: An ihren Enden befinden sich kleine Widerhaken, die beim maschinellen Ziehen die Struktur des Filets zerstören würden. Wir von FRIEDRICHS ziehen diese Gräten als eine der wenigen Lachs-Räuchereien noch manuell, mit einer Pinzette per Hand. So bleibt das Fleisch unversehrt und hat eine besonders hohe Qualität.

Weiterlesen