FRIEDRICHS inside: Geschäftsführer Alexander von Reißwitz

Liebe Leser,

auf diesem Blog möchten wir Ihnen einen Blick hinter die Kulissen von FRIEDRICHS geben. In den vergangenen eineinhalb Jahren haben wir Ihnen darum zum Beispiel gezeigt, woher wir die Rohwaren unserer Kodiak Wildlachs Produkte beziehen und wie wir diese zu den Produkten verarbeiten, die Sie aus dem Einzelhandel kennen. Zu einem vollständigen Blick hinter die Kulissen gehören aber natürlich auch unsere Mitarbeiter. In den kommenden Monaten möchten wir Ihnen darum unter dem Motto „FRIEDRICHS inside“ verschiedene Personen aus dem Unternehmen Gottfried Friedrichs vorstellen.

Wir freuen uns, dass Alexander von Reißwitz diese Rubrik eröffnet. Der Familienvater ist seit 2014 Geschäftsführer von Gottfried Friedrichs und hat uns ein paar Fragen zu seiner Arbeit beantwortet.

Alexander von Reißwitz in seinem Büro

Weiterlesen

Gold für FRIEDRICHS! Die Feinfisch-Spezialitäten in neuem Verpackungsdesign

Einigen von Ihnen ist es sicher bereits aufgefallen: Seit August 2016 präsentiert sich FRIEDRICHS in neuem Verpackungsdesign. Die grafische Gestaltung unserer Umverpackungen ist frischer und moderner geworden und hat ein goldenes Textfeld hinzu bekommen. Dort steht künftig, was unsere Feinfisch-Spezialitäten auszeichnet: Sorgfältige Verarbeitung, erlesene Rohwaren und garantierte Manufaktur nach alter Familientradition. Die jetzt hochwertigere Anmutung signalisiert das Qualitätsversprechen von FRIEDRICHS deutlich besser, wie wir finden. Und die Verbraucherbefragung zeigt: So ist viel leichter erkennbar, was das Besondere unserer Produkte ist.

Neues Verpackungsdesign

 

Neues Verpackungsdesign – bewährte Qualität

Der Auftritt im Kühlregal ist neu, der Inhalt bleibt unverändert gut. Zum Beispiel unser von Hand geangelter Kodiak Wildlachs: Er wird über eine Dauer von zwölf Stunden schonend-mild über Buchenholz geräuchert und zwar in eigens entwickelten Räucheröfen. Anschließend werden die Fische sorgfältig von Hand entgrätet, filetiert und verpackt. Für alle FRIEDRICHS Lachsspezialitäten gilt: Wir verwenden nur Rohware bester Herkunft, bevorzugt aus nachhaltiger Fischerei. Und bei der Verarbeitung setzen wir auf traditionelle Veredelungsverfahren und ein hohes Maß an Handarbeit.

Wo wir gerade von der Herkunft unserer Feinfischware sprechen: Die Fotos auf unseren neuen Verpackungen zeigen vertraute Motive, sind aber auch neu gemacht. Haben Sie’s bemerkt?

Fit mit Fisch – Teil 1: Flexitarier

Flexitarier wissen es längst: Es muss nicht jeden Tag Fleisch sein. Stattdessen kommt bei ihnen immer öfter Vegetarisches auf den Tisch. In Umfragen sagen zunehmend mehr Befragte, dass sie versuchen, weniger und vor allem bewusster Fleisch zu essen und sich „flexitarisch“ zu ernähren.

Weiterlesen

Lesetipps: Lieblingsblogs aus Alaska

Regelmäßige Leser wissen es längst – Gottfried Friedrichs hat eine enge Verbindung zu Alaska. Heute möchten wir ein paar unserer Lieblingsblogs vorstellen, die einen persönlichen Einblick in das Leben der Bewohner dieses wilden und naturverbundenen Staates geben. Und natürlich gibt es auch tolle Rezepte zu entdecken mit feinen Spezialitäten aus Alaska.

Die wunderbare Natur des nördlichsten Bundestaates der USA ist die Heimat der wilden Lachse für unseren Kodiak Wildlachs. Unser Einkaufsleiter fährt regelmäßig dorthin, um sich mit unseren Partnern vor Ort zu treffen und wir engagieren uns seit Jahren für die nachhaltige Fischerei und den Schutz der Meere.

Frau zieht Lachs aus Wasser

Copyright: ASMI

Weiterlesen

Foodtrend Tag 2016: FRIEDRICHS und die Zukunft der Ernährung

Gutes Essen – eine Frage der Zeit? Unter diesem Motto hatte der Bauer Verlag am 3. Juni zum dritten Foodtrend Tag eingeladen. Über 100 Foodies aus dem Lebensmittelmarketing und die Redakteure, Foodstylisten, Fotografen und Köche hinter den vielen kulinarischen Heften des Verlags waren gekommen und haben sich über Ernährungstrends informiert und ausgetauscht. Ein spannender und köstlicher Tag, zu dem zum Glück auch wir von FRIEDRICHS geladen waren!

Bauer Foodtrend Tag 2016 - Location

Weiterlesen

Engagement aus Tradition – Teil 2: FRIEDRICHS unterstützt den Aal

In der vergangenen Woche haben wir Ihnen von dem einmaligen Lebenszyklus des Aales und möglichen Ursachen der weltweiten Bestandsrückgänge berichtet. Aufgrund der historischen Anfänge der Ersten Hanseatischen Feinfisch Manufactur Gottfried Friedrichs fühlt sich FRIEDRICHS noch heute dem Aal sehr verbunden und hat noch immer einige Aal-Produkte im Sortiment. Das Unternehmen engagiert sich darum sehr für den Erhalt dieser Fischart.

Glasaale werden ausgesetzt

Copyright: Initiative zur Förderung des Europäischen Aals

Weiterlesen

Engagement aus Tradition – Teil 1: FRIEDRICHS und der Europäische Aal

Ein Arme-Leute-Essen ist der Aal schon lange nicht mehr – ganz im Gegenteil. Die Fische mit der ungewöhnlich langen Körperform sind heutzutage eine rare Delikatesse. Nicht ohne Grund! Seit vielen Jahren ist der Bestand leider so rückläufig, dass der Aal inzwischen von Naturschutzorganisationen als schutzbedürftige Art eingestuft wird.

FRIEDRICHS hat eine lange Tradition als Aalräucherei: So geht Gottfried Friedrichs zurück auf die von Ludwig Friedrich in Wittenberge betriebene Flussfischerei mit angeschlossener Fischhandlung und Aalräucherei. Als Gottfried Friedrichs 1908 die Erste Hanseatische Feinfisch Manufactur gründete, waren neben geräucherten Lachsen geräucherte Aale das wichtigste Produkt. Schon Ende der 1920er Jahre war FRIEDRICHS deutscher Marktführer für Räucheraal. Aus dieser Tradition heraus, ist es für Gottfried Friedrichs eine echte Herzensangelegenheit, sich für den Aal einzusetzen – zumal FRIEDRICHS das eigene Produktsortiment konsequent nachhaltig gestalten möchte.

Werbung FRIEDRICHS Aal

Copyright: FRIEDRICHS

 

 

Diese Woche möchten wir Ihnen darum vom außergewöhnlichen Leben der Aale erzählen und auf die komplizierte Situation des Europäischen Aals aufmerksam machen. Vom konkreten Engagement FRIEDRICHS möchten wir Ihnen gerne in der kommenden Woche berichten.

Weiterlesen

Frühlingsrezept: Sushi-Päckchen mit Wildlachs

Liebe Leser,

haben Sie die ersten sommerlichen Tage des Jahres auch so genossen wie wir? Am liebsten möchten wir nur noch draußen in der Sonne essen! Zum Glück hat uns die Food Bloggerin Ina Walter von www.whatinaloves.com ein frühlingsleichtes Rezept  für Sushi-Päckchen mitgebracht, dass sich auch hervorragend zum Mitnehmen eignet!

Außen asiatisch – innen feinster Fisch von FRIEDRICHS: Die Sushi-Päckchen im Noriblatt sind mit Kodiak Wildlachs smoked, zart-klebrigem Reis und knackig-frischem Gemüse gefüllt. Mit dieser japanisch inspirierten Sandwich-Variante zaubern sie ganz leicht etwas Exotik auf den Teller  – oder eben in den Picknick-Korb.

Sushi-Päckchen

Copyright: Ina Walter/Gottfried Friedrichs

Zutaten für 2 Personen:

100 g Kodiak Wildlachs smoked
50 g Babyspinat
300 g Sushi-Reis
etwas Salz und Reisweinessig
½ Gurke  (alternativ: Avocado)
4-6 große Noriblätter
4 EL Sahnemeerrettichcreme
Optional: Sojasoße und Wasabi

Zubereitung:

Den Sushi-Reis wie auf der Packungsanleitung vorgegeben kochen und anschließend mit etwas Salz und Reisweinessig würzen und gut abkühlen lassen.

Die Gurke halbieren und in dünne Streifen schneiden. Der Lachs wird ebenfalls in Streifen geschnitten.

Geben Sie auf die Mitte jedes Noriblattes ca. 2-3 Esslöffel Sushi-Reis, so dass ein kleines Quadrat entsteht. Drücken Sie den Reis leicht fest (am besten mit feuchten Händen) und bestreichen Sie ihn dann mit jeweils einem Esslöffel Sahnemeerrettichcreme.

Nun legen Sie ein paar Blätter Spinat, einige Streifen Lachs und Gurke auf den Reis. Bedecken Sie den Lachs, die Gurke und den Spinat mit 2-3 Esslöffeln Reis und drücken Sie diesen ebenfalls mit feuchten Händen leicht an.

Nun werden die Ecken des Noriblattes fest eingeschlagen, so dass ein festes Päckchen entsteht.

Tipp: Sollten Sie beim Umschlagen der Ränder feststellen, dass das Noriblatt nicht groß genug ist, um alles einzuschlagen, können Sie die fehlende Fläche problemlos mit einem weiteren Stück Noriblatt bedecken. Befeuchten Sie dieses dann leicht, damit es gut klebt.

Die Sushi-Päckchen werden zum Anrichten einmal schräg durchgeschnitten. Wir empfehlen, die kleinen Sushi-Sandwiches mit etwas Sojosoße und Wasabi zu servieren.

Guten Appetit!

Nestlé Ernährungsstudie 2016: Qualität und Genuss immer wichtiger

Im Januar dieses Jahres veröffentlichte Nestlé seine „Ernährungsstudie 2016 – So is(s)t Deutschland“, die neben den Auswirkungen der Digitalisierung auf unser Einkaufs- und Ernährungsverhalten vor allem einen Trend zu mehr Qualitätsbewusstsein beim Kauf von Lebensmitteln erkennen lässt: 53 Prozent der Menschen in Deutschland achten stärker auf die Qualität als auf den Preis.

Kodiak Wildlachs smoked Ökotest sagt sehr gut

Copyright: FRIEDRICHS

Weiterlesen

Unabhängig ausgezeichnet: Die FRIEDRICHS Produkte mit dem Bio-Siegel von Naturland

Den Überblick über die verschiedenen Bio-Siegel zu behalten und diese zu unterscheiden, ist gar nicht so einfach. Bei FRIEDRICHS haben wir uns entschieden, uns um das Naturland-Siegel zu bemühen. Dieses stellt an die Hersteller von Lebensmitteln die strengsten Anforderungen und bietet Konsumenten so die größtmögliche Sicherheit. Umso mehr freuen wir uns, dass unsere Bio-Produkte nun schon seit 2007 dieses Siegel tragen dürfen! Doch wofür genau steht das Siegel? Weiterlesen