Engagement aus Tradition – Teil 2: FRIEDRICHS unterstützt den Aal

In der vergangenen Woche haben wir Ihnen von dem einmaligen Lebenszyklus des Aales und möglichen Ursachen der weltweiten Bestandsrückgänge berichtet. Aufgrund der historischen Anfänge der Ersten Hanseatischen Feinfisch Manufactur Gottfried Friedrichs fühlt sich FRIEDRICHS noch heute dem Aal sehr verbunden und hat noch immer einige Aal-Produkte im Sortiment. Das Unternehmen engagiert sich darum sehr für den Erhalt dieser Fischart.

Glasaale werden ausgesetzt

Copyright: Initiative zur Förderung des Europäischen Aals

Weiterlesen

Engagement aus Tradition – Teil 1: FRIEDRICHS und der Europäische Aal

Ein Arme-Leute-Essen ist der Aal schon lange nicht mehr – ganz im Gegenteil. Die Fische mit der ungewöhnlich langen Körperform sind heutzutage eine rare Delikatesse. Nicht ohne Grund! Seit vielen Jahren ist der Bestand leider so rückläufig, dass der Aal inzwischen von Naturschutzorganisationen als schutzbedürftige Art eingestuft wird.

FRIEDRICHS hat eine lange Tradition als Aalräucherei: So geht Gottfried Friedrichs zurück auf die von Ludwig Friedrich in Wittenberge betriebene Flussfischerei mit angeschlossener Fischhandlung und Aalräucherei. Als Gottfried Friedrichs 1908 die Erste Hanseatische Feinfisch Manufactur gründete, waren neben geräucherten Lachsen geräucherte Aale das wichtigste Produkt. Schon Ende der 1920er Jahre war FRIEDRICHS deutscher Marktführer für Räucheraal. Aus dieser Tradition heraus, ist es für Gottfried Friedrichs eine echte Herzensangelegenheit, sich für den Aal einzusetzen – zumal FRIEDRICHS das eigene Produktsortiment konsequent nachhaltig gestalten möchte.

Werbung FRIEDRICHS Aal

Copyright: FRIEDRICHS

 

 

Diese Woche möchten wir Ihnen darum vom außergewöhnlichen Leben der Aale erzählen und auf die komplizierte Situation des Europäischen Aals aufmerksam machen. Vom konkreten Engagement FRIEDRICHS möchten wir Ihnen gerne in der kommenden Woche berichten.

Weiterlesen