Rezept: Bärlauch-Spargel-Tarte mit Stremel-Lachs

Bärlauch-Spargel-Tarte mit Stremel-Lachs

Copyright: Christina Bumann; Gottfried Friedrichs

Zutaten für eine Tarte

200 g Dinkelmehl
100 g Butter
5 Eier
500 g grüner Spargel
1 Bund Bärlauch
3 EL Mehl
1 Prise gemahlene Muskatnuss
1  Handvoll Wildkräuter oder jungen Spinat
135 g Stremel-Lachs Natur von FRIEDRICHS
2 TL geröstete Pinienkerne
Salz und Pfeffer
essbare Blüten nach Belieben

Zubereitung

Dinkelmehl, Butter, 1 Ei und eine Prise Salz zu einem glatten Mürbeteig verkneten und diesen in Frischhaltefolie verpackt für rund 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Die unteren Enden des Spargels abschneiden (bis auf 3-4 Stangen zur
Dekoration) und in ca. 5-7 cm lange Stücke schneiden. Den Spargel in kochendem
Wasser kurz blanchieren und anschließend zur Seite stellen.

Den Bärlauch waschen und vorsichtig trocken schütteln.
Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und eine 24er Tarteform mit etwas Butter
einfetten.

Die Spargelstücke, den Bärlauch und die restlichen Eier in einen Mixer geben und
alles fein  pürieren. Anschließend 3 EL Mehl hinzugeben und alles mit Salz, Pfeffer
und Muskat würzen.

Den Mürbeteig ausrollen und in die Backform legen, dabei auch einen Rand formen und den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Bärlauch-Spargel-Masse auf den Boden gießen und die Tarte für ca. 35 Minuten im heißen Ofen backen.

In der Zwischenzeit die Kräuter waschen und vorsichtig trocken tupfen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten bis sie goldbraun sind.

Die Tarte aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Wenn sie nur noch
lauwarm ist, mit den Kräutern, dem restlichen Spargel und den Lachsstücken belegen.
Optional Blüten zur Dekoration auf die Tarte geben.

Rezept von Christina Bumann vom Blog www.tinastausendschoen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.