Das MSC-Siegel garantiert nachhaltige Fischerei – seit 20 Jahren!

Verantwortungsvolle Fischerei belohnen und Fischbestände für die heutige und zukünftige Generation erhalten. Das sind die Ziele, mit denen 1997 die gemeinnützige Organisation Marine Stewardship Council (MSC) gegründet wurde. Für viele Fischliebhaber ist das blaue MSC-Siegel seitdem ein entscheidendes Kaufkriterium. Es kennzeichnet Produkte, die aus nachhaltiger Fischerei stammen. Dieses Jahr wird der MSC 20 Jahre alt und das MSC-Siegel ist in Deutschland bereits auf mehr als 5000 Fischprodukten zu finden. Ein guter Anlass für Gottfried Friedrichs, um auf eine erfolgreiche und langjährige Partnerschaft seit über 15 Jahren zurückzublicken.

Das MSC-Siegel: Nachhaltige Fischerei in Alaska

Copyright: FRIEDRICHS

Weiterlesen

Wildlachs-Gewinnspiel: Drei Pakete FRIEDRICHS Kodiak Wildlachs smoked frisch aus Alaska!

Fast zwei Jahre ist es jetzt her: Als Vorreiter im Bereich „nachhaltige Fischerei“ schickten wir Verbraucher und Food-Blogger „auf die Spur der Lachse“. Zu diesem Anlass möchten wir heute auf unsere Reise zurückschauen und Ihnen die Möglichkeit geben, in unserem Wildlachs-Gewinnspiel eines von drei Paketen Kodiak Wildlachs smoked frisch aus Alaska zu gewinnen.

Wildlachs-Gewinnspiel: Die schöne Fjordlandschaft Alaskas

Copyright: FRIEDRICHS

Weiterlesen

Food-Trend New Nordic Diet: Regional, nachhaltig, gesund und einfach lecker!

Viel Obst und Gemüse, frischer Fisch und hochwertige Öle – das sind die Geheimzutaten der New Nordic Diet. Seit kurzem gewinnt diese neue Ernährungsform aus Skandinavien immer mehr an Popularität – auch bei uns in Deutschland. Der Diät-Trend bildet die Basis für eine leckere, ausgewogene und nachweislich gesundheitsfördernde Küche.

Norwegischer Lachs

Copyright: NORGE und FRIEDRICHS

Weiterlesen

FRIEDRICHS ist Top-Marke 2017! Ein großes Dankeschön an unsere treuen Kunden!

FRIEDRICHS ist Top-Marke 2017!

Copyright: FRIEDRICHS

Wir freuen uns sehr: Die Erste Hanseatische Feinfisch-Manufactur Gottfried Friedrichs ist Top-Marke 2017 – und damit eine der 100 erfolgreichsten deutschen Marken des Jahres! Der Dank dafür gilt natürlich unseren Kunden, die unsere Produkte genau so gerne mögen wie wir und unsere Arbeit honorieren.

Weiterlesen

Seafood aus Norwegen: Tipps für Bergen

Gleich nach den Portugiesen essen von allen europäischen Nationen die Norweger den meisten Fisch. Rund 53,4 Kilogramm hat im Schnitt jeder Nordmann 2013 verspeist. Kein Wunder! In kaum einem Land gibt es eine so große Auswahl und Verfügbarkeit von frischem Fisch und Meeresfrüchten. Auch die in den letzten Jahren so populär gewordene New Nordic Cuisine, die von Dänemark aus die Nachfolge der spanischen Molekularküche angetreten hat, setzt neben regional-saisonalen Gemüsesorten vor allem auf frischen, heimischen Fisch und natürlich auf Seafood aus Norwegen.

Seafood Norwegen

copyright: fischausnorwegen.de

Die Palette an Seafood aus Norwegen bietet für jeden Geschmack und jedes Kochvorhaben wunderbare Rohwaren: Neben den wohl bekanntesten Fischarten Lachs und Hering sind in den letzten Jahren vor allem der Winterkabeljau, besser bekannt unter dem Namen Skrei, und die Fjordforelle beliebt geworden. Aber auch Seafood, wie Austern, Jakobsmuscheln und Miesmuscheln, kann in Norwegen frisch erworben und verzehrt werden. Und dann natürlich die köstlichen Hummer, Kaisergranaten und die berühmten Königskrabben, die vor den langen Küsten Norwegens gefangen und in den Handel und auf die Teller gebracht werden.

Weiterlesen

Aus den kalten Fjorden Norwegens: Gewinnen Sie ein Fjordforellen-Paket!

In der vergangenen Woche haben wir Ihnen die norwegische Fjordforelle vorgestellt. Sie haben Appetit bekommen, diese kulinarische Rarität  einmal zu probieren? Dazu haben Sie jetzt die Gelegenheit! Machen Sie einfach bei unserem Gewinnspiel mit und sichern Sie sich die Chance auf eines von drei Fjordforellen-Paketen.

FRIEDRICHS verarbeitet das feine Fleisch der norwegischen Fjordforelle zu zwei verschiedenen Produkten: FRIEDRICHS Fjord Forelle „Feinste Norwegische Spezialität“ ist die einzige im deutschen Einzelhandel erhältliche geräucherte Variante des Fisches. Nach dem milden Räuchern des feinen, salzarmen Fleisches, ruhen die Filets, bevor schonend die Mittelgräten gezogen werden. Anschließend werden die Filets aufwendig veredelt und aufgeschnitten. Die feinen Scheiben können pur auf einer leckeren Scheibe Baguette mit Butter genossen oder zum Beispiel mit Mayonnaise, roten Zwiebeln Lauch und Kapern zu einem außergewöhnlichen Tartar verarbeitet werden.

Carpaccio Fjordforelle

Eine weitere Feinfisch-Spezialität aus dem Hause FRIEDRICHS ist das Carpaccio von der Fjord-Forelle. Für das ungewöhnliche Carpaccio werden die Filets des norwegischen Fisches nach Originalrezept handgebeizt. Dazu reift das Fleisch mehrere Tage in einer Marinade aus Salz und Zucker. Anschließend werden die Filets in hauchdünne Scheiben geschnitten. FRIEDRICHS bietet diese raffinierte Besonderheit mit frischem Zitronenöl und dem Original Pamigiano Reggiano an – eine Kombination, die einfach, ungewöhnlich und ganz außergewöhnlich lecker ist!

Sie würden die Produkte gerne einmal verkosten? Um an unserem Gewinnspiel teilzunehmen, hinterlassen Sie uns einfach einen Kommentar und beantworten uns folgende Frage:

Wie würden Sie die Fjordforelle genießen?

Das Gewinnspiel endet am 09. Juli 2017. Unter allen Kommentaren entscheidet das Los. Teilnehmen kann jede volljährige Person mit Wohnsitz in Deutschland, ausgeschlossen davon sind Mitarbeiter der Gottfried Friedrichs KG. Die Gewinner werden per E-Mail informiert.

Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Fjordforelle aus Norwegen: eine rare Spezialität

Eine besondere norwegische Spezialität ist die Fjordforelle. Mit ihrem silberfarbenen Körper sieht die Fjordforelle dem atlantischen Lachs sehr ähnlich, sie hat jedoch einen sehr viel kleineren Kopf und lässt sich so gut vom Lachs unterscheiden. Gerade im hohen Norden haben diese Fische aus der Familie der Lachse besonders gute Lebensbedingungen: Sie wachsen in den klaren, eiskalten Fjorden auf, in denen das salzige Meereswasser auf das Schmelzwasser der Gletscher trifft. Durch den niedrigen Salzgehalt im Wasser der Fjorde bieten diese den idealen Lebensraum für die Forellen. Der geringe Gehalt an Salz ist wesentlich für die feine Textur und den feinen Geschmack der Fjordforelle.

Mitarbeiter mit Fjordforelle

Copyright: Fischausnorwegen.de

Weiterlesen

Von Foodredakteuren gewählt: FRIEDRICHS Wildlachs Filetstück ist Lecker-Liebling 2017!

Feinstes Filet – frisch ausgezeichnet. Unser FRIEDRICHS Wildlachs Filetstück wurde im Rahmen des Bauer Foodtrendtags am 8. Juni von der Kochzeitschrift Lecker mit dem Lecker-Liebling 2017 gekürt. Wir freuen uns sehr!

Wildlachs Filetstück gewinnt Lecker-Liebling

Weiterlesen

Im Dienste von Genuss und Gesundheit: Das Nationale Institut für Ernährungs- und Seafood-Forschung in Norwegen

Fisch ist in Norwegen ein elementarer Wirtschaftsfaktor und ein wichtiger Bestandteil der täglichen Nahrung. Norwegen als Pionierland der Aquakultur ist darum nicht nur absoluter Vorreiter bei der stetigen Verbesserung dieser Aufzuchtform, sondern auch federführend in dessen Erforschung und fortlaufenden Überprüfung. Das „Nasjonalt Institutt for Ernærings- og Sjømatsforskning“ (dt. Nationale Institut für Ernährungs- und Seafood-Forschung), kurz NIFES, ist unter anderem dem norwegischen Fischereiminister unterstellt und untersucht sowohl den gesundheitlichen Nutzen von Lachsen aus Aquakultur als auch die ideale Fütterung der Fische. Zudem überwacht NIFES die Qualität der Lachse, die in den Handel gelangen. Zum Abschluss unserer Blogger-Reise nach Norwegen zum Thema Aquakultur haben wir darum das in Bergen ansässige Institut besucht, uns die dortige Arbeit erklären lassen und einen Blick ins Labor  geworfen.

Das Labor von Nifes

Copyright: Fischausnorwegen.de

Weiterlesen

So wird norwegischer Lachs verarbeitet: Einblick in einen Betrieb

2014 hat Norwegen eine Million Tonnen Lachs in Aquakulturen gezüchtet und in die ganze Welt verkauft. Auch Gottfried Friedrichs kauft norwegischen Lachs aus Aquakultur. Aus diesem Grund haben FRIEDRICHS und das Norwegian Seafood Council acht Blogger nach Norwegen eingeladen, damit diese sich selber einen Eindruck der Aufzuchtmethode verschaffen können. Wir haben Ihnen vor zwei Wochen bereits vom Lebenszyklus des Lachses in Aquakulturanlagen berichtet. Heute möchten wir Ihnen gerne zeigen, wie Lachse verarbeitet werden, bevor sie zur Veredelung nach Deutschland kommen. Darum haben wir uns gemeinsam mit den eingeladenen Bloggern auch einen Verarbeitungsbetrieb angeschaut, aus dem FRIEDRICHS regelmäßig frischen Lachs bezieht.

Blogger Aquakultur

Copyright: Fischausnorwegen.de

Weiterlesen